Weinkonvent Gau-Algesheim e.V. - Vinothek
Weinkonvent Gau-Algesheim e.V. - Vinothek

Wein und Kultur in Suedtirol


Ein ausführliches Programm erwartete die Teilnehmer bei der Wein- und Kulturfahrt des Weinkonvents Gau-Algesheim in die Weinbauregion Südtirol. Schon am Anreisetag stand neben dem obligatorischen WWW-Frühstück die Besichtigung der Kellerei in St. Michael–Eppan auf dem Programm. Mit Interesse nahmen die Gäste zur Kenntnis, dass diese im Jahr 1907 gegründete Genossenschaft 340 Winzerfamilien mit Minilagen umfasst, was eine ganz besondere Logistik erfordert. Danach wurde das Hotel Teutschhaus in Kurtinig angefahren, wo nach dem Abendessen der Hotelier eine kleine Auswahl seiner hauseigenen Weine präsentierte.

Am kommenden Tag fand die Besichtigung der Brennerei Roner in Tramin statt, bei der das Unternehmen vorgestellt und die Geheimnisse der Destillation edler Tropfen vermittelt wurde. Das Mittagessen – verbunden mit einer Probe - fand im schattigen Garten der Tiefenbrunner Schlosskellerei in Kurtatsch statt, die sich seit 1675 im Familienbesitz befindet. Mit dem Weingut Hofstätter mit einer Anbaufläche von 50 Hektar wurde eines der größten Weingüter in Südtirol besucht, bevor es zu einem beschaulichen Aufenthalt bei Gret’l am Ufer des Kalterer Sees ging.

Die erst 2010 gegründete Kellerei Meran mit 380 Mitgliedern präsentierte am dritten Tag ihre hochmodernen Anlagen. Danach konnten die Teilnehmer im Messner Mountain Museum auf Schloss Sigmundskron nicht nur Burg und die grandiose Aussicht genießen, sondern auch die vielen dort aufbewahrten ostasiatischen Schätze wie Figuren und Gobelins bewundern. Dem schloss sich ein Besuch in der bereits mediterranen Landeshaupstadt Bozen an, die zu einem privaten Bummel durch die Innenstadt und den berühmten Laubengang einlud. Selbst eine kleine Buspanne konnte die gute Stimmung der Gruppe nicht trüben.

Hoch über das Etschtal führte die Fahrt zum Weingut Pfitscher, bei der bei einem Weinbergsrundgang die Weinphilosophie des Unternehmens vorgestellt wurde. Hier stand unter anderem die Thematik des Klimaschutzes im Mittelpunkt, der zu immer höheren Weinbergslagen bis über 1000 m führt. Mit einem gemeinsamen Pizza-Essen endete die erlebnisreiche und damit gelungene Tour des Weinkonvents in ein kleines aber feines Weinanbaugebiet.



Bild (Günter Frey)
Die Reisegruppe ließ sich bei einem Weinbergsbesuch in die Wein-Philosophie des Weinguts und in die klimatischen Herausforderungen des Weinbaus einweihen.


Impressum | Sitemap | Powered by CMSimple | Webdesign AJKnet